SPAREN! BIS ZU 72% AUF ORIGINALARTIKEL
BEQUEM! KAUF AUF RECHNUNG!
KÄUFERSCHUTZ: BIS 20.000 €

+49 (0) 2534 - 65930 00

 

Bidets

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
min. Länge
max. Länge
min. Höhe
max. Höhe
min. Breite
max. Breite
min. Tiefe
max. Tiefe
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

mehr Filter
210 Produkte gefunden

Das Beste für die persönliche Hygiene

Das Wort Bidet stammt aus dem Französischen und bezeichnet ursprünglich ein „kleines Pferd“. Der Bezug rührt wahrscheinlich daher, dass frühe Formen der Bidets auf ein Gestell geschraubt waren, das man bei der Benutzung besteigen musste. In einem Badezimmer mit genügend Platz ist die zusätzliche Installation eines Bidets unbedingt zu empfehlen – für die Intim- und für die bequeme Fußwäsche gibt es kein besseres Sanitärobjekt, und im Sommer kann ein Fußbad darin wundervoll entspannen. Vor allem für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit ist ein Bidet eine gute Möglichkeit, die Intimhygiene sicherzustellen.
Mit dem barocken Gestell, auf den sich die Herrschaft setzen musste, haben heutige Bidets nichts mehr gemein. Auch das Design ist vom Einheitslook weit entfernt. Unterschieden werden Bidets grundsätzlich nach der Art der Anbringung: bodenstehend oder wandhängend. Funktionell und vom gestalterischen Standpunkt aus betrachtet ändert sich nichts, ob das Bidet direkt auf dem Boden steht oder ob es an der Wand hängt – häufig bieten die Hersteller für ihre Designlinien beide Varianten an.

Das Beste für die persönliche Hygiene Das Wort Bidet stammt aus dem Französischen und bezeichnet ursprünglich ein „kleines Pferd“. Der Bezug rührt wahrscheinlich daher, dass frühe Formen der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bidets

Das Beste für die persönliche Hygiene

Das Wort Bidet stammt aus dem Französischen und bezeichnet ursprünglich ein „kleines Pferd“. Der Bezug rührt wahrscheinlich daher, dass frühe Formen der Bidets auf ein Gestell geschraubt waren, das man bei der Benutzung besteigen musste. In einem Badezimmer mit genügend Platz ist die zusätzliche Installation eines Bidets unbedingt zu empfehlen – für die Intim- und für die bequeme Fußwäsche gibt es kein besseres Sanitärobjekt, und im Sommer kann ein Fußbad darin wundervoll entspannen. Vor allem für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit ist ein Bidet eine gute Möglichkeit, die Intimhygiene sicherzustellen.
Mit dem barocken Gestell, auf den sich die Herrschaft setzen musste, haben heutige Bidets nichts mehr gemein. Auch das Design ist vom Einheitslook weit entfernt. Unterschieden werden Bidets grundsätzlich nach der Art der Anbringung: bodenstehend oder wandhängend. Funktionell und vom gestalterischen Standpunkt aus betrachtet ändert sich nichts, ob das Bidet direkt auf dem Boden steht oder ob es an der Wand hängt – häufig bieten die Hersteller für ihre Designlinien beide Varianten an.

Zuletzt angesehen