SPAREN! BIS ZU 72% AUF ORIGINALARTIKEL
BEQUEM! KAUF AUF RECHNUNG!
KÄUFERSCHUTZ: BIS 20.000 €

+49 (0) 2534 - 5379783

 

Urinale mit und für Deckel

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
min. Länge
max. Länge
min. Höhe
max. Höhe
min. Breite
max. Breite
min. Tiefe
max. Tiefe
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

mehr Filter
31 Produkte gefunden

Überraschende Designoffensive

Was in der Gastronomie und in öffentlichen Einrichtungen eher hinderlich wirkt, ist in privaten Raum durchaus ein Gewinn: Urinale mit Deckel. Der Deckel sieht schön aus, verbirgt den eigentlichen Zweck des Sanitärobjekts und dient der Hygiene. Das bessere Aussehen der Urinale mit Deckel ist schnell bewiesen. Wenn Sie das Oblic von Villeroy & Boch genau betrachten, dann sehen Sie eigentlich kein profanes Urinal mit Deckel, sondern ein Kunstwerk. Spätestens seit Marcel Duchamps' Urinal "Fountain" als herausragendes Designstück seinen Dauerplatz im Museum Maillol in Paris eroberte, sind Urinale durchaus salonfähig. Hersteller von Urinalen mit Deckel wie etwa Keramag oder Villeroy & Boch machen aus diesem Sanitärmöbel Designstücke. Bildschöne Designstücke, wie das Oblic beweist.
Wer's nicht ganz so futuristisch gerundet, dafür vom Stil her eher barock üppig haben möchte, der sehe sich das Century von Villeroy & Boch genau an, das in verschiedenen Weißtönen erhältlich ist. Das Schmuckstück zeigt, dass auch aus profanen Zweckgeräten hübsche Designobjekte werden können, die sich einem retro-inspirierten Einrichtungsstil leicht anpassen.
Auch dem Pareo von Keramag sieht man auf den ersten Blick nicht an, dass es einfach nur ein Urinal mit Deckel ist – in diesem Fall übrigens auch ohne Deckel erhältlich. Das Pareo gibt es in verschiedenen Farben, es ist in hochwertigem Sanitärporzellan ausgeführt. Das gleiche gilt für das Joly von Keramag, das in seiner schlichten Eleganz ebenfalls schon zu den Klassikern zählt. Auch bei diesem Schmuckstück vergisst man schnell, wofür es eigentlich da ist.

Überraschende Designoffensive Was in der Gastronomie und in öffentlichen Einrichtungen eher hinderlich wirkt, ist in privaten Raum durchaus ein Gewinn: Urinale mit Deckel . Der Deckel sieht... mehr erfahren »
Fenster schließen
Urinale mit und für Deckel

Überraschende Designoffensive

Was in der Gastronomie und in öffentlichen Einrichtungen eher hinderlich wirkt, ist in privaten Raum durchaus ein Gewinn: Urinale mit Deckel. Der Deckel sieht schön aus, verbirgt den eigentlichen Zweck des Sanitärobjekts und dient der Hygiene. Das bessere Aussehen der Urinale mit Deckel ist schnell bewiesen. Wenn Sie das Oblic von Villeroy & Boch genau betrachten, dann sehen Sie eigentlich kein profanes Urinal mit Deckel, sondern ein Kunstwerk. Spätestens seit Marcel Duchamps' Urinal "Fountain" als herausragendes Designstück seinen Dauerplatz im Museum Maillol in Paris eroberte, sind Urinale durchaus salonfähig. Hersteller von Urinalen mit Deckel wie etwa Keramag oder Villeroy & Boch machen aus diesem Sanitärmöbel Designstücke. Bildschöne Designstücke, wie das Oblic beweist.
Wer's nicht ganz so futuristisch gerundet, dafür vom Stil her eher barock üppig haben möchte, der sehe sich das Century von Villeroy & Boch genau an, das in verschiedenen Weißtönen erhältlich ist. Das Schmuckstück zeigt, dass auch aus profanen Zweckgeräten hübsche Designobjekte werden können, die sich einem retro-inspirierten Einrichtungsstil leicht anpassen.
Auch dem Pareo von Keramag sieht man auf den ersten Blick nicht an, dass es einfach nur ein Urinal mit Deckel ist – in diesem Fall übrigens auch ohne Deckel erhältlich. Das Pareo gibt es in verschiedenen Farben, es ist in hochwertigem Sanitärporzellan ausgeführt. Das gleiche gilt für das Joly von Keramag, das in seiner schlichten Eleganz ebenfalls schon zu den Klassikern zählt. Auch bei diesem Schmuckstück vergisst man schnell, wofür es eigentlich da ist.

Zuletzt angesehen